Hinweise zur Nutzung

  • Die Hüpfburg darf nur unter der Aufsicht eines Erwachsenen genutzt werden. Die ununterbrochene Anwesenheit/Aufsicht muss durch den Mieter sichergestellt werden!
  • Achten Sie darauf, dass Alter und Größe der Kinder, die gleichzeitig auf der Hüpfburg spielen, vergleichbar ist.
  • Erwachsene (Personen ab 18 Jahren) dürfen wegen der hohen Punktbelastung die Hüpfburgen für Kinder nicht benutzen. Eventmodule, die ausdrücklich auch durch Erwachsene genutzt werden dürfen, sind als solche gekennzeichnet. Hinweise zum Alter sowie der Größe der Nutzer sind auf den Hinweisschildern der Eventmodule bzw. in den Bedienungsanleitungen beschrieben.
  • Benutzen Sie die Hüpfburg bitte in sicherer Entfernung von Wasser, Feuer, Wänden und anderen Gegenständen auf freiem Gelände.
  • Die Aufsichtsperson sollte möglichst früh eingreifen, wenn einzelne Kinder durch ihr Verhalten andere Kinder insbesondere kleinere Kinder gefährden.
  • Kinder mit Schäden an der Wirbelsäule, Kopf- u. Nackenverletzungen, sowie Kinder, die sich durch Zusammenstöße besonders verletzen können, ist das Nutzen der Hüpfburg zu untersagen.
  • Speisen und Getränke dürfen nicht mit in die Hüpfburg genommen werden.
  • Kaugummis werden zur Vorsicht vor Betrieb entsorgt.
  • „Schuhe aus“ – die Hüpfburgen dürfen nicht mit Schuhwerk betreten werden, da die Hüpfburg sonst beschädigt werden kann.
  • Hosentaschen, Jackentaschen etc. sollten kontrolliert werden, damit keine spitzen, harten, scharfen oder gefährlichen Gegenstände wie Stifte oder Haarspangen zu Verletzungen führen.
  • Halsketten, Ringe, Brillen, Gürtelschnallen oder ähnliche Gegenstände müssen vor der Benutzung der Hüpfburg entfernt werden.
  • Bestärken Sie Ihr Kind, sich auch beim Toben rücksichtsvoll gegenüber anderen Kindern zu verhalten, insbesondere gegenüber Kleineren.
  • Die Seitenwände sind nicht zu besteigen! Achtung: Absturzgefahr!
  • Ziehen Sie bitte die Hüpfburg niemals alleine an einer Schlaufe für die Bodenanker. Wenn Sie die Hüpfburg an einen anderen Platz stellen möchten, bitte immer mit mehreren Personen gleichzeitig an mehreren Schlaufen anpacken.
  • Achten Sie darauf, dass Kinder nicht mit dem Gebläse spielen oder Gegenstände in das Gebläse einführen. Der Luftschlauch zwischen Gebläse und Burg darf nicht geknickt werden, um eine reibungslose Luftzufuhr zu gewährleisten. Das sollte regelmäßig kontrolliert werden.
  • Bei Regenbeginn sofort die Hüpfburg vom Stromkreis trennen. Die Burg fällt schnell zusammen und sollte sofort mit einer Plane abgedeckt werden, sodass nach dem Regen sofort wieder trocken gehüpft werden kann. Achtung: Erstickungsgefahr für noch spielende Kinder!
  • Bei Stromausfall müssen alle Kinder die Hüpfburg umgehend verlassen.
  • Die Kabelwege dürfen nicht überfahren werden. Achten Sie auf die Stolpergefahr!

 

Wir wünschen Ihnen und Euch viel Spaß bei der Nutzung unserer Hüpfburg!